2009-03-25

Digitaler Bilderrahmen

Ein ebensolcher (Typ PF-D872M) ward heute als Geschenk beschafft.

Da es eine ewige Fummelei war, die Optionen für die Video-Codierung so hinzukriegen, dass er sie versteht, hier ein Eintrag fürs Makefile:

%.avi: %.mp4
<TAB>mencoder -o $*.avi $< -ofps 25 -ovc lavc -lavcopts vcodec=mpeg4:autoaspect -of lavf -lavfopts format=avi:i_certify_that_my_video_stream_does_not_use_b_frames -oac mp3lame


Wenn das Original größer als der Rahmen (800×600) ist, kann man noch -vf scale=800:600 anhängen. Alles ab mencoder kommt auf eine Zeile.

Kommentare:

Hagen hat gesagt…

Hallo, genau so einen Rahmen hab ich auch hier und fummle noch am Video. Kannst dz mir sagen wie du's codiert hast. 1.000 dank der HaGEN

tengicki hat gesagt…

Hallo Ralf, ich habe das Teil (digitaler Bilderrahmen PF_D872M auch, aber mein Debian Etch erkennt es nicht. Hast Du da irgendeinen Tipp?

Danke, Andreas

Ralf Muschall hat gesagt…

@Hagen: Laut Handbuch will er MP4 im AVI-Container. Ich rufe mencoder per make auf, die Makefile-Zeile habe ich im Blog irgendwo stehen.

@tengicki: Ich habe noch gar nicht versucht, das zu erkennen - ich schreibe einfach die Files auf eine SD-Karte (im Laden testen lassen: 6 GB ging dort,ich nehme z.Z. 1, 2 oder 4 GB, weil ich die billig habe).

tengicki hat gesagt…

@Ralf,

der USB Anschluss ist nur zum Lesen von Sticks, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Der war für mich selbstverständlich zum draufschreiben.

Hat sich also erledigt. Danke.

Anonym hat gesagt…

Hi Ho, ich wollte fragen ob Jemand weiß, welche Einstellungen ich bei Handbrake vornehmen müßte, damit der oben genannte Rahmen das *.AVI Ergebnis auch abspielt??? Oder ein alternativ Programm für 'nen Macianer :-) Danke, Claas