2008-04-27

Tintenfisch gucken

Alles in ein paar Tagen hier nachsehen (Pharynguliten wissen das schon).
Die Links sind natürlich putt:

> mplayer http://www.r2.co.nz/20080427/camera-1.asx
...
Connecting to server www.r2.co.nz[210.48.106.179]: 80...
Cache size set to 320 KBytes
Cache fill: 0.10% (328 bytes)

Exiting... (End of file)

Ursache: An den URLs sitzt nicht der Stream, sondern ein XML-File, was so aussieht:

...
<ref href="mms://ac1.streaming.net.nz/r2-stream-1" />

Die hier eingebettete URL kann man dann ansehen.

Nachtrag (2008-05-01, 00:12 GMT):
Mist, wenn man berufstätig ist: Man kriegt nur noch die mit Brettern abgedeckte Wanne zu sehen, und dann machen sie auch noch die Kameras aus. Die eigentliche Aktion lief, als es hier Nacht war.
Aber ein paar hübsche Bilder haben sie in der Galerie, insbesondere die Saugnäpfe mit Haken (hervorragend geeignet fürs EKG).

2008-04-13

EKG-Saugnäpfe

Gelegentlich muss ich EKGs mit der Praxissoftware zum Zusammenspiel bewegen, und das Ergebnis muss getestet werden. Wenn die Testperson dann sehr stark vom Affen abstammt, halten die Elektroden schlecht (und nicht jeder will gleich rasiert werden).

Vorschlag: Man mache es wie die Humboldt-Kalmare, die haben Haken an den Saugnäpfen.

Jetzt muss ich das nur noch patentieren, dann werde ich reich.

Invertebrate war

Es soll ja Leute geben, die finden Stachelhäuter cooler als Kopffüßer. Spätestens das hier sollte sie alle eines besseren belehren.

Was sonst dazu zu sagen ist, findet man hier, hier, hier und hier.

Außerdem: Was soll man schon von Viechern halten, die der Vertauschung der Körperein- und -ausgänge (die, wie man schon in Lokaltermin nachlesen kann, nur einmal auf Milliarden von Planeten passiert) zum Opfer gefallen sind?

2008-04-12

Die Grünen überholen die Union rechts

Hier sind die entsetzlichen Ergebnisse der drei Abstimmungen zum Stammzellgesetz.

Erster Antrag (Forschung erlauben):
Union: 31/186, SPD: 41/158, FDP: 48/7, Linke: 6/42, Grüne 0/49, fraktionslos: 0/1

Zweiter Antrag (Forschung verbieten):

Union 88/118, SPD: 6/197, FDP: 1/57, Linke: 10/36, Grüne: 13/33, fraktionslos: 0/1

Dritter Antrag (Stichtag verschieben):
Union: 102/113, SPD: 169/37, FDP: 52/5, Linke: 21/25, Grüne: 1/48, fraktionslos: 1/0

Angegeben sind jeweils die Stimmzahlen ja/nein, Enthaltungen usw. habe ich hier nicht mit erfasst.
Die kompletten Listen sind als PDF beim Bundestag zu haben, eventuelle Abschreibfehler hier sind meine.

Und das alles nur, weil Pius IX 1869 (wahrscheinlich in Apostolicæ sedis, genau kann ich das nicht sagen, da die Bulle nicht in übersetzter Form vorliegt) den Lebensbeginn um 40 Tage vorverlegt hat.

Ironie der Geschichte: Lediglich im "Heiligen Land", wo der Papst keine Autorität hat und die Bibel weiter im Originalzustand ernstgenommen wird, kann halbwegs unbehindert geforscht werden.

2008-04-05

verdreh-T


Telekom-Reklame


Ein Weltproblem ist gelöst!

Lange fragten sich viele Menschen, warum die Telekomiker solche Probleme bei fast allem haben. Jetzt ist es heraus: Sie wissen nicht mal, wo rechts und links ist!
Nachtrag 2008-05-05: besseres Bild