2009-04-29

Haarteppichknüpfer jetzt bei /.

Eine Firma in Florida hat Eschbach gelesen - siehe hier auf /..

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

nun, ein Teppich ist es ja nicht?

Ich dachte schon an sowas ähnliches. Bzw. wunderte mich, warum noch niemand auf die Idee gekommen ist. Haar ist fast komplett Eiweiß, und sogar mit den leckeren Schwefel-Aminosäuren. Warum schmeißt die 'seuse also bei einer größeren Scherung Eiweiß im Werte von 5 € weg? In Salzsäure aufkochen und als Protein-Pülverchen... Ich glaub nur, man wird es nicht steril kriegen, da 400 K wohl kein Eiweiß überlebt.

Alternativ so wie gezeigt, oder an Anthros verticken (fast echtes Hornmehl!!1!)