2009-11-26

Bessere mencoder-Optionen für PF-D872M

Mit ein wenig Lektüre und Probieren fand ich folgendes (ersetzt die Optionen im Post "Digitaler Bilderrahmen":

-ofps 25 -ovc lavc -lavcopts vcodec=mpeg4:autoaspect \
-of lavf -lavfopts \
format=avi:i_certify_that_my_video_stream_does_not_use_b_frames \
-oac mp3lame -vf expand=1026:800:0:100,scale=800:600:0

Die (kommagetrennten) Argumente der Option "-vf" werden sequentiell abgearbeitet, d.h. zuerst wird das Bild oben und unten mit weißen Balken versehen, danach skaliert. Leider muss man bei "dsize" die Werte des Zwischenbildes explizit angeben, d.h. die Abmessungen des Originals auslesen (z.B. mittels "exiftool -ImageSize inputfile") und dann ein wenig rechnen.

Nachtrag 2009-12-13: Wenn das Original kleiner als 800x600 war und man nutzt das obige Rezept zum Vergrößern, dann stürzt der Bilderrahmen beim Anfang des Abspielens mancher Videos ab. Was hilft, ist das Video etwas kleiner zu machen, also scale=640:480:0.
Knapp unter 800:600 zu bleiben (z.B. 768:576) reicht offenbar nicht.

Keine Kommentare: