2010-05-06

Copyright-Mafia dreht komplett durch

Gefunden bei BoingBoing:

Die Roy-Lichtenstein-Rechteverwertungsgesellschaft attackiert eine kleine Plattenfirma (Elsinore), deren Künstlerin (Brittany Pyle) auf Basis derselben Vorlage wie Lichtenstein ein Cover-Bild gemalt hat (das Original ist links, Lichtensteins Bearbeitung rechts, Pyles Bearbeitung desselben Originals darunter):





Der Sinn der Aktion ist vermutlich, trotz aussichtsloser Rechtslage für die "Rechteinhaber" den kleinen Gegner zum Zahlen zu bewegen, was sich für Elsinore sogar "lohnen" kann, sofern der erpresste Betrag geringer ist als die Kosten, die ein gewonnener Prozess verursacht (in den USA bleibt das siegreiche Opfer eines sinnloses Prozesses trotzdem auf den Anwaltskosten sitzen).

Hier ist der Brief:
Dear Elsinore Music,

You have adapted a Roy Lichtenstein image for the cover of your new album. This is a copyright violation. Please contact me.

Sincerely,
Shelley Lee
Manager of Intellectual Property
Estate of Roy Lichtenstein
745 Washington Street
New York, NY 10014
T (212) 255-4570 x105
F (212) 727-3138
shelleylee@estateofroylichtenstein.com
www.lichtensteinfoundation.org


Nachtrag 2010-05-11: Elsinore hat gewonnen:
http://www.elsinoremusic.net/841/

Keine Kommentare: